Aktuelle Schneehöhen der privaten Wetterstationen

 

Zeichenerklärung
Eintragung
Meldebedingungen
Schneehöhenlinks
Frosttiefen
Schneehöhenarchiv

 

 


Schneehöhenlinks

Deutschland 
Schnee-Telefon
Auf dieser Seite gibt es ALLES, was man zum Winter im Bayerischen Wald wissen sollte
Aktuelle Wettersituation auf der Zugspitze
Braunlage/Oberharz
Österreich  Schweiz


International 

Meldebedingungen  "Aktuelle Schneehöhen"

Mit dem 1. November beginnt der Schneehöhenmeldedienst. Hier können sich alle Stationen beteiligen, indem sie mir unter "Eintragung" ihren Wert schicken. Bei Erstmeldung wird die Station dann ins Register aufgenommen.  Bei Meldeunterbrechung trotz vorhandener Schneedecke wird sie wieder gelöscht.

 

   Meldungsart und -zeit
Die Schneehöhe wird zum Morgentermin gemessen.  Es wird immer die Gesamtschneehöhe in ganzen Zentimetern gemeldet.  Bei durchbrochener Schneedecke (>=50%) ist ein "D", bei Schneeflecken (>=10-<50 %) ein "F" und bei Schneeresten (<10%) ein "R" ohne Schneehöhe anzufügen.  Neuschneehöhen dienen als Überprüfungsdaten bzw. werden bei Bedarf als Zusatzmeldungen in Klartext mit auf die Homepage gestellt.  Diese Daten müssen dann nach Möglichkeit täglich per Meldeformular auf dieser Seite zwischen 7 Uhr und 18 Uhr an mich gemeldet werden.  Bitte nur dieses Formular nutzen und nicht per Email senden, da ich die Meldung dann nicht eindeutig zuordnen kann.  Wenn sie nicht zum VdA gehören, bitte ich sie beim ersten Mal eine genaue Ortsbezeichnung beizufügen. 

 

   Datenaufbereitung
Die gemeldeten Daten werden bis 18 Uhr gesammelt und dann als Tagessatz bis um 19 Uhr ins Netz gestellt.  Eine Schneekarte wird aus Zeitgründen nicht mehr erstellt.

 

   Verfahren bei Datenausfall
Natürlich wird es vorkommen, dass eine Station nicht täglich meldet oder melden kann, obwohl eine Schneedecke vorhanden ist.  Daher wird nach folgender Verfahrensweise gearbeitet: 


Meldet eine Station am Folgetag nicht, so wird die Schneehöhe an Hand der Entwicklung der nächsten gemeldeten Nachbarstation angepasst.  Dies wird maximal 3 Tage fortgeführt. Danach wird diese Station auf "nil" (nicht gemeldet) gesetzt.  Bei einer Tauwetterlage, bei der abzusehen ist, das der Schnee völlig wegtaut, wird bei dieser Routine der Wert dann auf "." (kein Schnee) gesetzt.